Pages Menu
Twitter
Categories Menu

Gepostet by on Jun 27, 2016 in Digital, Dilettantismus, Technik | Keine Kommentare

O2 scheißt auf seine Kunden

Also was uns heute im O2-Shop in Düsseldorf unweit des AppleStore wiederfahren ist, spottet wirklich jeder Beschreibung. Da frage ich mich ernsthaft, ob die Gestalten, die O2 da hinstellt jemals eine Schulung in Kundenkontakt hatten. Es fängt damit an, dass wir uns im Grunde für eine Vertragsumstellung interessierten. Eines bestehenden O2-Vertrags. Der Vertrag ist sehr alt und läuft schon in der zweiten Verlängerung. Aber irgendeine Art von „Dankeschön“ für langjährige Kunden darf man von O2 meiner Erfahrung und der meines Umfeldes nach ohnehin nicht erwarten. Davon abgesehen begann das Gespräch damit, dass der „Berater“ mal in den Vertrag reinschauen wollte. Hat er gemacht. Und seine Antwort auf das Gesuch „Umstellung des Vertrags auf einen neuen Vertrag“ kam als Antwort nur(!), „Oh, sie haben da ja noch eine Daten-SIM-Karte aktiv“.
Dahinter steckt, dass dem Vertrag wegen teils tagelangen Ausfalls des Festnetzes (übrigens auch O2 und inzwischen geht es seit Wochen GAR nicht mehr!) Anfang des Jahres ein Mitarbeiter an der Hotline als Lösung dieses Service-Ausfalls im Festnetz vorschlug, dem Mobilfunkvertrag eine zweite SIM-Karte für die Datennutzung sowie ein Huawei-Tablet hinzuzufügen – und wenn es nicht gefalle, sollte es einfach wieder zurückgeschickt werden. Das hat sich die Vertragsinhaberin praktisch aufschwatzen lassen. Das Tablet hat sie nach wenigen Tagen wieder zurückgeschickt (weil es seitens O2 am Wohnort auch null(!) Netzabdeckung gibt und das Tablet keinerlei Erwartungen entsprechen konnte). Die versprochene SIM-Karte kam allerdings nie an. Weil die SIM-Karte niemals kam, dachte die Vertragsinhaberin, das Thema sei erledigt. Und so stellte sich dann heute im O2-Shop heraus, dass die SIM-Karte sehr wohl aktiv ist und wohl auch genutzt wird. Nur eben nicht von ihr. Und dass dafür jeden Monat der Mobilfunkrechnung 10 Euro zusätzlich aufgeschlagen werden. Und auf die zugegebenermaßen etwas entrüstete Antwort der Vertragsinhaberin, sie habe das Tablet schließlich zurückgeschickt – wie vom Mitarbeiter an der Hotline ja vorgeschlagen – entgegnete dann der Mitarbeiter im Shop heute in einem arroganten Ton, dass ich keine Worte dafür finde „Ja, einfach zurückschicken geht ja auch nicht. Sie müssen das schon kündigen.“ Woraufhin die Vertragsinhaberin meinte, wie sollte sie denn eine SIM-Karte kündigen, die sie nie erhalten hat. Außerdem stellte der Mitarbeiter zwischen den Zeilen immer wieder die Aussage der Vertragsinhaberin in Frage, die SIM-Karte nicht erhalten zu haben. Mit anderen Worten unterstellte er ihr zu lügen. Die Vertragsinhaberin stellte schließlich fest, dass sie dafür jetzt seit Anfang des Jahres zahlt sei auch die Härte, weil sie es schließlich überhaupt nicht nutzt. Und daraufhin meinte der Shop-Mitarbeiter dann allen Ernstes – ebenfalls in einem Tonfall, dass ich es als Daneben-Stehender nicht fassen konnte: „Wieso haben Sie es denn dann bestellt, wenn sie es gar nicht brauchen?“. Mit einem Blick als spräche er mit einem völlig begriffsstutzigen Kind.
Ich fand diesen Ausfall so unverschämt, dass ich daraufhin meinte, wir sollten vielleicht woanders hingehen.
Und daraufhin meinte dann die Kollegin im Shop mit einem abschätzenden Blick und Tonfall „Ja, das ist auch besser so!“.
Es folgte ein kurzes Wortgefecht, weil ich diesen letzten Satz so dermaßen unangebracht fand und die Kommentare des Mitarbeiters zuvor arrogant und anmaßend. Es wurde dann wieder Lüge unterstellt und wir haben den Shop daraufhin verlassen. Und ich komme damit zu dem Schluss, dass O2 kein allzu ernstes Interesse an langjährigen Kunden hat. Und nach all meinen – teils persönlichen – Erfahrunge mit diesem Saftladen (andere Worte kann ich gerade nicht mehr finden) laufen meine Verträge dort wohl jetzt aus.

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der Service-Dienstleister O2 DE | No Comment - […] nicht funktionierende Festnetz-Anschluss und der arroganteste Shop-Mitarbeiter des Jahrhunderts: O2 scheißt auf seine Kunden Das […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: