Cameron warnt die Medien vor weiteren Veröffentlichungen von Snowden? Er appelliert an das gesellschaftliche Verantwortungsgefühl der Medien?
Er sollte bloß froh sein, dass sein abgestumpftes Volk eben dieses gesellschaftliche Verantwortungsgefühl restlos verloren hat – andernfalls hätte er längst das Schicksal Mubaracks, Gaddafis und Husseins teilen müssen!

Und seine Drohnung, es würde der Regierung zunehmend schwerer fallen, nichts zu unternehmen, sollten weitere Veröffentlichungen folgen, darf als offene Kriegserklärung gegen die Freiheit verstanden werden. Was glaubt dieser gefährliche Wahnsinnige eigentlich, wem und was er verpflichtet ist als gewählter Volksvertreter seines Landes und seiner Bevölkerung? Der Guardian HAT die von ihm angemahnte gesellschaftliche Verantwortung und aus genau dem Grund gibt es diese Veröffentlichungen. Aber das wird dieser debile Affe im Anzug als Außenstehender wohl niemals verstehen.
Ich warte mit Schrecken auf den Tag an dem über Twitter vereinzelte und unbestätigte Meldungen flattern, die britische Regierung habe den Guardian besetzen lassen. Dieser Tag darf dann als Ausbruch des offenen Bürgerkrieges verstanden werden – und an diesem Tag endet(!) der friedliche Widerstand. Denn von diesem Tag an ist jedes Mittel geboten, um Cameron selbst und jeden weiteren selbst offenbarten Feind der Freiheit der Menschen zu bekämpfen!

Es ist schon wirklich grotesk – die größten Verbrecher sitzen in unserer ach so freien westlichen Zivilisation auf den Chefsesseln und kommen damit durch. Die Menschen in den arabischen Ländern mögen es auf den ersten Blick sehr viel schwerer haben als wir – aber dafür merken sie sehr viel mehr als dieses hirnentleerte, ziel- und begeisterungslose, träge, dumme Fernsehvolk hier.