Ich bin doch immer wieder erstaunt über Phänomene aktueller technischer Entwicklungen. Früher waren es die Sprayer, die mit ihren Kunstwerken ihre Umgebung (und nunmal auch die aller ihrer Mitmenschen) bereichern wollten. Zugegebenermaßen gibt es wirklich ansehnliche und auch künstlerisch wertvolle Spray-Arbeiten, das allermeiste davon kann aber ohne Zögern als Verschandelung unseres Lebensraumes bezeichnet werden. Ich habe mich schon immer gefragt, welche Motivationen Leute dazu treibt fremdes oder Allgemeineigentum derart zu beschädigen. Man würde mir jetzt widersprechen und sagen, dass es sich lediglich um Verschönerung handelt. Aber das liegt bekanntlich im Auge des Betrachters und so kann man sich schlicht und einzig auf die Besitzfrage stützen. Wenn der Besitzer eine „Verschönerung“ seines Besitzes nicht wünscht, ist sie zu unterlassen. Zuwiderhandlung wird zurecht unter Strafe gestellt. Denn auch, wenn Sprühwerke in finsteren Unterführungen oder in Hinterhöfen ihren ganz eigenen Charme versprühen(*lol*), so haben sie doch zum Beispiel an Wagen der Deutschen Bahn absolut nichts verloren.
Aber worauf möchte ich hinaus? Zumal ich den Eindruck habe, dass das Problem der Sprayer geringer geworden ist in letzter Zeit…
Ich rege mich derzeit auf über die Individuen unserer Gesellschaft (ja, leider gehören diese Leute auch zu uns), die dazu neigen ihren vor geistigem Durchfall und mentalem Schwachsinn überquillenden zerebralen Mülleimer in Form von „Spam“ in unser weltweites Informationssystem zu entleeren.
Inzwischen erreichen mich täglich teilweise mehrmals zwischen zehn und zwanzig Emails, gerichtet an alle möglichen Adresskombinationen meiner Internetadressen… welche spastischen Zuckungen diverser kortikaler Abwässergräben führen zu so etwas? Was erhoffen sich Leute von so etwas?! Das einzige Resultat ist geraubte Zeit die ich darauf verwenden muss, diese hirnlose Scheiße kopfschüttelnd in meinen Mülleimer zu schieben.
Ähnliches gilt für Foren. Das Forum unserer Fachschaft wurde jetzt von irgendwelchen dummen, schwanzlosen, analpenetrierten Kindern derart vollgekotzt, dass es vorübergehend geschlossen werden musste… Effekt: Die Leute, die sich über das Forum austauschen, müssen jetzt warten und schauen in die Röhre. Klüge Köpfe unseres Asta (wenn man denn den Medien glauben darf) haben den Online-Zugang unserer Uni gehackt und für Wochen außer Gefecht gesetzt. Guerilla-Werbe-Megabrainies entdecken Newsmailer um ihre Reklamebotschaften in die Welt zu blasen. Ganz großes Tennis!
Solange solche intellektuellen und sozioemotionalen Föten ihr Unwesen in unserer Mitte treiben, tritt die Entwicklung unserer Gesellschaft auf der Stelle.
Ich zitiere „Die Zeit“: „Der Kampf gegen die Dummheit hat gerade erst begonnen.“
Ich rekrutiere mich hiermit selbst und fordere den Einsatz von Atom-, Bio-, und Chemiewaffen!!!
Arg, der Ben