Pages Menu
Twitter
Categories Menu

Gepostet by on Jul 3, 2006 in Sport | Keine Kommentare

Ganz schlechte Verlierer und hetzende Hunde

Ganz schlechte Verlierer und hetzende Hunde

Oh mann, was sich in den letzten Tagen bei der bisher fast ausnahmslos so vorbildlichen Fußballweltmeisterschaft abspielt, ist schon reichlich peinlich. Auf der einen Seite haben wir die argentinische Mannschaft, die sich das ganze Spiel gegen Deutschland über dadurch ausgezeichnet hat, zu provozieren und das Spiel zu verzögern um das vermeintliche Siegergebnis über die Runden zu retten. Das war im höchsten Maße unsportlich und diente meiner Meinung nach lediglich der Vertuschung der eigenen Unsicherheit. Leider passt dazu die Aktion nach Ende des Spiels, als klar war, dass sie mit dieser Art und Weise nichts mehr reißen konnten. Sie waren den Deutschen nicht gewachsen und wussten sich ihrer Haut offenbar nur zu erwehren, indem sie erst Deutsche Elfmeterschützen mit Provokationen aus der Ruhe bringen wollten und schließlich, als sie das Echo nicht vertragen konnten, handgreiflich wurden. Sehr peinlich Leute! Der einzige Sportsmann der Argentinier – ihr leider ehemaliger Trainer Pekerman, der sich nach dem Spiel bei Oliver Bierhoff entschuldigt hat, obwohl er mit dem Gerangel selbst natürlich überhaupt nichts zu tun hatte – hat die Niederlage fair anerkannt und seine eigenen – sicherlich für alle Beteiligten bedauerlichen – persönlichen Konsequenzen gezogen.
Das ist die eine Seite. Die schlechten Verlierer ohne Sportsgeist. Aber es gibt noch mehr Leute ohne Sportsgeist. Denn auf der anderen Seite haben wir die hetzenden Hunde aus Italien. Denn alles, was manchen Offiziellen aus Italien zu den Szenen einfällt, ist die Möglichkeit, eigenes Kapital daraus zu schlagen. Die Deutschen, die in das Gerangel involviert waren, haben sich ihrer Haut erwehrt. Ich möchte mal jemanden sehen, der getreten und geschlagen wird, der sich nicht instinktiv zur Wehr setzt. Das ist ein menschlicher Urinstinkt, der unser Überleben sichert. Deswegen hat aber noch lange nicht irgendeiner der Deutschen eine Schuld daran!! Nicht im allergeringsten. Was die Hetzer aus Italien jetzt erreichen wollen, ist eine in jedem möglichen Fall völlig unberechtigte Sperre eines deutsches Schlüsselspielers, um sich den eigenen Weg ins Finale vermeintlich zu erleichtern. Und auch das zeugt schon jetzt vom Eingeständnis der eigenen Unfähigkeit, die Begegnung mit fairen, sportlichen Mitteln bestehen zu können.
Offensichtlich braucht es unfaire, unsportliche Mittel, um die Deutsche Mannschaft noch aufhalten zu können. Und es wäre eine bittere Niederlage für die FIFA und für den gesamten Sport, wenn dieser Weg Erfolg hätte.
Ich bin sehr gespannt!
Ben

+++ Das traurigste Update aller Zeiten +++ Zum großen Bedauern aller HATTE dieser miese Verräterweg Erfolg – ein auf der Zielgeraden zerstörtes Sommermärchen. Das werden wir Italien nie vergessen! NIE! +++

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: