Pages Menu
Twitter
Categories Menu

Gepostet by on Nov 2, 2015 in Hintergrund, Medien, Philosophisches, Politik, Religion, Zukunftsvorhersage | Keine Kommentare

Darth Erdogan und die totale Macht

Und jetzt ist es also endlich soweit. Erdogan ist (fast) am Ziel seiner Bestrebungen. Es hat nach der Wahl nur wenige Stunden gedauert (das Endergebnis ist noch nicht einmal ausgezählt), da ruft seine rechte Hand Davutoglu schon zur Verfassungsänderung auf.
Merkt das eigentlich niemand? Ich meine, merkt eigentlich niemand etwas? Wie kann es sein, dass man bei Twitter, auf Facebook und in den Kommentarbereichen der großen News gegen Erdogan-Fanboys argumentieren muss, die sich wundern, wieso so einseitig gegen Erdogan berichtet wird. Wieso man eine demokratisch gewählte Regierung denunziert? Was ist los mit diesen Menschen? Erdogan hat kritische TV-Sender stürmen und abschalten lassen. Das ist nicht einmal mehr entfernt eine Demokratie. Und was macht die Welt? Was machen die „Partner“ innerhalb der NATO? Was machen die Staatschefs der EU? Ganz einfach: sie machen sich mitschuldig. An allem Elend, das Erdogan noch über uns bringen wird. Ich prophezeihe, dass wir uns auch in hundert Jahren noch an diesen Wahltag erinnern werden. So wie uns der Tag der Ermächtigung im dritten Reich immer in Erinnerung bleiben wird. Erdogan wird die Welt ins Chaos stürzen. Mit seinem Land hat er das ja schon geschafft und als nächstes ist die Region dran. Es wird Krieg geben, über den Rand der Türkei hinaus.
Und Merkel umgarnt diesen finsteren Verbrecher. Peinlicher und erbärmlicher kann sich ein Staatschef nicht verhalten. Eine vollkommen jämmerliche Erscheinung. Ich schäme mich in Grund und Boden für unsere Bundeskanzlerin. Und ich habe Angst, was Erdogan in den nächsten Jahren anrichten wird. Und falls wirklich irgendjemand glaubt, dass uns das nichts angeht, darf sich gerne mal umschauen, welche Strukturen es hier in Deutschland so alles gibt, die aus der Türkei, von der AKP, von Erdogan ferngesteuert werden. Ich sag‘ nur DITIB (Moschee Köln). Den Krieg wird es auch hier geben.

Update

Ich beziehe mich einmal auf diesen Kommentar hier:

Ich kann nur staunen über die schiefe Wahrnehmung im Westen: Iran wird kaum kritisiert! Tausend Hinrichtungen im Jahr aus lächerlichen Gründen…Ohne Gerichtsverfahren. Ohne Anwälte! Di „Wahlen“ in Iran werden sogar als demokr. bezeichnet. Dabei ist es bekannt, dass die „Wahlen“ unter den Mullahs eine Farce sind! Das wird gar nicht wahrgenommen! ABER:Erdogan setzt Wasserwerfer ein – wie schrecklich! Dass Assad gegen die Zivilbevölkerung Fassbomben und Giftgas einsetzt scheint Keinen zu interessieren ! Das ist schizophren.Quelle: Spiegel Online

Entschuldigung, aber wie dumm kann man bitte sein? Oder wie beschränkt kann der eigene Horizont sein? Zur Info: Wasser fließt nach unten und die Erde umkreist die Sonne. Aber mal im Ernst, der Iran ist kein NATO-Mitglied, der Iran möchte nicht Mitglied der EU werden, der Iran gilt als Schurkenstaat, als Teil der Achse des Bösen (okay, diese Definition darf ja auch gerne ins Reich der Bush-schen Weltverdummung einsortiert werden). Bei Iran „erwartet“ man sowas. Bei Iran weiß man, woran man ist. Die Türkei aber will sich selbst als freiheitliche Demokratie wahrgenommen wissen. Die Türkei möchte Mitglied der EU werden. Und ehrlich gesagt qualifiziert sich Erdogan in Wirklichkeit gerade sehr gut dafür – wenn man mal Werteverfall, Scheinheiligkeit, Egoismus und Verbrechen als Maßstäbe nimmt. Denn wer als deutsche Bundeskanzlerin einen Staatschef hofiert, der kritische TV-Sender stürmen und abschalten lässt, der Demonstranten mit Wasserwerfern wegpusten lässt, der Minderheiten im eigenen Land vom Militär jagen und ermorden lässt (und noch so vieles mehr), qualifiziert sich für den Nobelpreis im Werteverrat.
Ich fasse zusammen, dass ICH nur staunen kann über so viel grenzenlose, hirnverbrannte Dummheit in der öffentlichen Wahrnehmung.
Schmeißen wir die Türkei aus allen Verträgen, allen Mitgliedsbestrebungen, aus der NATO, aus allen Handelsverträgen, überziehen wir ihre Wirtschaft mit Sanktionen und bewerten wir Erdogan als absolutistischen Verbrecher. DANN macht das Argument Sinn. NUR dann!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: