Pages Menu
Twitter
Categories Menu

Gepostet by on Sep 18, 2013 in Ausraster, Bildung, Gesellschaft, Hintergrund, Intelligenz, Kapitalismus, Medien, Politik | Keine Kommentare

Stinkefinger, Ehrlichkeit und Authentizität

Stinkefinger, Ehrlichkeit und Authentizität

Empöret euch, Pöbel! Er, der er seit Monaten, seit seiner aussichtslosen* Nominierung zum Kanzlerkandidaten der Sozialdemokraten, von den Medien teils mit sadistischer Widerwärtigkeit verunglimpft, gemobbt, vorgeführt und demontiert wird, er eben, hat es gewagt, eben jenen Medien nun, konzentriert in einer einzigen, aussagekräftigen und sichtlich von Herzen kommenden Geste, zu zeigen, was er von dieser beispiellosen, respektlosen Kampagne hält. Mit dem gereckten Mittelfinger sagt sein Ausdruck „F!@&t euch!“ – und, ganz ehrlich, ich kann es nachvollziehen. Wie die „freie“** Presse sich auf jeden kleinsten Patzer, jede Fehlbarkeit, jede Menschlichkeit, jede Ungeschicklichkeit und vor allem auf jede Ehrlichkeit gestürzt hat, wie sie ihm das Wort noch im Munde verdreht, seine öffentliche Wahrnehmung manipuliert und ihn vom ersten Moment an lächerlich gemacht hat… das grenzt schon an öffentlich organisierten und sanktionierten Rufmord. Einfach widerwärtig. Wie oft höre ich „Ich kann den Steinbrück ja irgendwie auch nicht leiden – aber die Medien waren schon unfair manchmal“. Ich gestatte mir an dieser Stelle die einfache Frage „Wann haben Sie denn angefangen, ihn unsympathisch...

Mehr

Gepostet by on Jul 1, 2013 in Evolution, Fav, Gesellschaft, Hintergrund, Intelligenz, Kapitalismus, Medien, Philosophisches, Politik | Keine Kommentare

Die Entzauberung des Abendlandes

Die Entzauberung des Abendlandes

Ich frage mich, wie man in 50 oder in 100 Jahren wohl über Edward Snowden wird lesen können. Wird man seinen Namen noch kennen? Ob und wie die Geschichte ihn in Erinnerung behalten wird, hängt auch maßgeblich davon ab, was jetzt in unserer Gegenwart in den nächsten Wochen und auch Jahren geschieht – auch in Bezug auf die durch eben jenen Edward Snowden losgetretenen Enthüllungen. Sind wir mal ganz ehrlich. Dass die NSA uns alle überwacht, alles mitliest, alles mithört, von jedem von uns unsere geheimsten Fantasien kennt, überrascht jetzt nicht wirklich jemanden, oder? Doch? Nun, falls doch: willkommen in der Entzauberung des Abendlandes. Unsere Politiker… nein, ich mag sie so eigentlich nicht nennen, weil ein „Politiker“ etymologisch betrachtet ein Volksvertreter ist… unsere Volksverräter, also jene, die sich unverschämterweise erdreisten, sich als Volksvertreter auszugeben, haben ihr perfides, widerwärtiges Spiel so gut gespielt, dass es in diesem Land wirklich viele Menschen gibt, die jetzt tatsächlich überrascht und auch entsetzt sind wegen der jüngsten Enthüllungen. Wenn selbst „der engste und stärkste...

Mehr

Gepostet by on Jun 17, 2013 in Ausraster, Dilettantismus, Gesellschaft, Hintergrund, Intelligenz, Kapitalismus, Medien, Politik | Keine Kommentare

Das Sommerloch 2013 – Rösler

Das Sommerloch 2013 – Rösler

RÖSLER Die Handpuppe der Wirtschaft, Fipsi-Piepsi, findet den Vorstoß eines 19-Jährigen Studenten zur Netzneutralität „ganz wundervoll“ – das zeige doch die Lebendigkeit der Demokratie. Welch weiche, warme, fast versöhnende Worte gegenüber dem Bürger, dem Nutzer, dem Konsumenten… die er gerne und oft in die Kameras unserer Medien sagt, die diese Worte auch bereitwillig massenweise ausstrahlen. Ja. Aber eine gesetzliche Regelung zur Erhaltung der Netzneutralität hält er hingegen nicht für notwendig. Fällt ihm auf nach einem Treffen mit Branchengrößen. Das sagt er aber nicht, das lässt er mitteilen. Ganz leise. Wirklich, diese maßlose Unverfrorenheit, mit der diese gelbe, wuchernde, widerwärtige Eiterpest sich freie Märkte auf die Fahnen schreibt und das auch groß und breit verkündet, damit es bloß jeder leicht zu beeinflussende treudoof liberale Wähler glaubt und sich hintenrum die Ärsche von der Wirtschaft vollstopfen lässt, ist dermaßen abartig geworden, dass einem da langsam wirklich nichts mehr zu einfällt. Man könnte allerdings auch anders argumentieren. Die FDP regt mich nicht auf. Immerhin ist die ja schließlich seit Jahrzehnten nur noch...

Mehr

Gepostet by on Jun 17, 2013 in Ausraster, Dilettantismus, Gesellschaft, Hintergrund, Intelligenz, Kapitalismus, Medien, Politik, Religion | Keine Kommentare

Das Sommerloch 2013 – Merkel

Das Sommerloch 2013 – Merkel

Wir sind mitten drin im Sommerloch 2013. Ein einsames Sommerloch – so ohne Sommer bisher. Trotzdem geschehen lauter haarsträubende Dinge in der Welt, die ich einfach nicht unkommentiert belassen kann. MERKEL Ich fange gleich mit einer Headline des SPIEGEL von heute an, die mich jetzt doch bewogen hat, mal wieder die Senftube hervorzukramen. SPON titelt „Merkel erschrocken über türkische Polizeigewalt“. Und im ersten Moment war ich mir wirklich nicht sicher, ob ich aus Versehen schon zu Spiegel SPAM weitergescrollt hatte. Zu komisch liest sich dieser Satz einfach. Findet es denn niemand auch nur ein ganz klitzekleines bisschen absurd, dass Mrs. „Hesitation“ Merkel das jetzt in Istanbul auffällt, ihre Augen aber in Stuttgart vor einigen Jahren und in Frankfurt kürzlich seltsam vernebelt waren? Inzwischen kann ich da auch wirklich einfach nur noch den Kopf schütteln. Hierzulange werden Bürger in Stuttgart mit Wasserwerfern und Reizgas umgeballert und der Verantwortliche kann sogar eine Löschung seiner Emails durchbringen, lacht sich in seinem Kämmerlein kaputt, wohlwissend, dass er riesengroße, verbrecherische Scheiße gebaut hat… und...

Mehr

Gepostet by on Mrz 10, 2013 in Ausraster, Gesellschaft, Hintergrund, Kapitalismus, Politik | Keine Kommentare

Die gelbe Leistungsgesellschaft

Die gelbe Leistungsgesellschaft

„Man sieht das – in ganz Südeuropa steigt die Jugendarbeitslosigkeit, weil es Mindestlöhne gibt und wir führen sie jetzt in Deutschland ein, das ist absurd.“ sagt dieser Verpeiler Frank Scheffler mit einem ökonomischen Sachverstand von zwei Meter Feldweg. Denn das Problem ist ein ganz anderes. Fragen wir uns doch kurz, was der Grund ist für die Überlegung, Mindestlöhne bzw. Lohnuntergrenzen einzuführen. Der Grund ist, dass es Verbrecher unter den Arbeitgebern gibt, die ihre – von der FDP geschaffene und unterstützte – Machtposition gegenüber den Arbeitnehmern ausnutzen und sie für Arbeit unanständig schlecht bezahlen. Das einfache Argument „Wenn du nicht für fünf Euro arbeitest, macht das nichts. Ich finde sicher jemand anderen, der das tut.“ Und schon sitzt man als Arbeitnehmer in der Scheiße. Wer da nämlich „Nein“ sagt, dem werden zudem dann vom Arbeitsamt die Leistungen gekürzt bzw. gestrichen. Was den Teufelskreis nur noch anheizt. Dann muss man irgendwann für vier Euro arbeiten, weil man verdammt nochmal was essen muss. Und das Konzept, geleisteter Arbeit einen Mindestwert zu geben,...

Mehr

Gepostet by on Mrz 7, 2013 in Hintergrund, Kapitalismus, Politik | Keine Kommentare

Nordkorea droht mit Atomschlag

Nordkorea droht mit Atomschlag

Es tröpfelte heute so nach und nach auf den News-Seiten der Zeitschriften und Nachrichtensender rein, dass Nordkorea wohl mit einem präventiven Atomschlag gegen die USA droht. Einhellig dann allerdings in jedem gelesenen Artikel der Verweis auf die Expertenmeinung, dass Nordkorea für solch ein Vorhaben die technischen Mittel fehlten. Das kann natürlich sein – aber darauf verlassen würde ich mich ehrlich gesagt lieber nicht. Ich meine, mit Nordkorea und dem Iran befinden sich gerade die beiden letzten Spieler in ihrer Abenddämmerung, die sich noch offen gegen das System „Kapitalismus, moderner Imperialismus und Hegemonie a la USA“ stellen. Ich wage ehrlich nicht, mir eine Welt vorzustellen, in der die USA keinen systemischen Gegenspieler mehr haben – besser gesagt, ich möchte es nicht. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Drohungen aus Nordkorea wie auch aus dem Iran meiner Meinung nach nicht auf die allzu leichte Schulter genommen werden sollten. Denn hinter den genannten beiden Opponenten steht in beiden Fällen etwas im Schatten noch immer die Großmacht Russland. Und Nordkorea kommt...

Mehr
%d Bloggern gefällt das: