Pages Menu
Twitter
Categories Menu

Gepostet by on Sep 10, 2013 in Intelligenz, Medien, Technik | Keine Kommentare

Windows 8 und der DAU

Windows 8 und der DAU

Durchstreift man die technischen Medien und Zeitschriften sowie deren Online-Ausgaben mit den Kommentarbereichen der dortigen Artikel, kann man sich vor Leuten nicht retten, die mit Windows 8 nichts anfangen können, nicht damit zurecht kommen, es hassen, es nicht verstehen – und lieber wieder Windows 7 nutzen wollen. Und hier offenbart sich dann leider der DAU. Ich selbst nutze Windows 8 seit seiner Veröffentlichung. Es gibt ganze zwei einschneidende Änderungen im Bedienkonzept, die mir wirklich auffallen und an die ich mich erst einmal gewöhnen musste. Erstens ist das Startmenü nun beim Start immer aktiviert und erstreckt sich über den ganzen Bildschirm (Hinweis: ich spreche von der Metro-Oberfläche) und zweitens erreicht man das System (u.A. die Optionen für Herunterfahren und Neu-Starten) über die Charms-Bar an der rechten Bildschirmseite. Fertig. Alles andere – wirklich ALLES – ist von Windows 7 kaum zu unterscheiden. Einzige Unterschiede sind hier eklatante Verbesserungen in allen Bereichen. Angefangen beim Task-Manager (wenn ich seit meinen Windows 8 Erfahrungen selbigen unter Windows 7 öffne, fehlt mir etwas!), über die...

Mehr

Gepostet by on Jul 17, 2013 in Ausraster, Bildung, Evolution, Gesellschaft, Gesundheit, Intelligenz, Recht | Keine Kommentare

Rauchgedanken

Rauchgedanken

Eben am Bahnhof, der am Eingang mit einem minikleinen Schild darauf hinweist, dass er „rauchfrei“ ist (Foto wird nachgereicht) eine Raucherin auf eben jenes Verbot aufmerksam gemacht. Diese zeigt ihrerseits nur auf die hunderten Kippen, die allein bei der nächststehenden Bank auf dem Boden verstreut herumliegen und legitimiert auf diese Weise ihr Fehlverhalten. Die Twitter-Korrespondenz steht im Anhang… Da kam mir gerade der Gedanke, dass ich eigentlich in Zukunft mal mit einer Wasserpistole ankommen sollte. Hier einmal eine entsprechende, imaginäre Abrechnung Ich (höflich): „Entschuldigen Sie, auf dem gesamten Bahnhofsgelände ist Rauchverbot. Daher bitte ich auch Sie, sich daran zu halten.“ Raucher (dumm arrogant): „Interessiert mich doch nicht.“ Ich (nicht mehr höflich): „Sie belästigen mich. Ich fordere Sie auf, ihre Zigarette auszumachen.“ Raucher (noch immer dumm noch arroganter): „Geh doch woanders hin, wenn’s dich so stört, du Waschlappen.“ Ich (mit inzwischen mühsam beherrschter Stimme): „Auf dem gesamten Bahnhof ist Rauchverbot. Und überall und egal wo ich hingehe, steht irgendein debiler Schwachkopf und glaubt, er wäre alleine auf der Welt. Ich...

Mehr

Gepostet by on Jul 1, 2013 in Evolution, Fav, Gesellschaft, Hintergrund, Intelligenz, Kapitalismus, Medien, Philosophisches, Politik | Keine Kommentare

Die Entzauberung des Abendlandes

Die Entzauberung des Abendlandes

Ich frage mich, wie man in 50 oder in 100 Jahren wohl über Edward Snowden wird lesen können. Wird man seinen Namen noch kennen? Ob und wie die Geschichte ihn in Erinnerung behalten wird, hängt auch maßgeblich davon ab, was jetzt in unserer Gegenwart in den nächsten Wochen und auch Jahren geschieht – auch in Bezug auf die durch eben jenen Edward Snowden losgetretenen Enthüllungen. Sind wir mal ganz ehrlich. Dass die NSA uns alle überwacht, alles mitliest, alles mithört, von jedem von uns unsere geheimsten Fantasien kennt, überrascht jetzt nicht wirklich jemanden, oder? Doch? Nun, falls doch: willkommen in der Entzauberung des Abendlandes. Unsere Politiker… nein, ich mag sie so eigentlich nicht nennen, weil ein „Politiker“ etymologisch betrachtet ein Volksvertreter ist… unsere Volksverräter, also jene, die sich unverschämterweise erdreisten, sich als Volksvertreter auszugeben, haben ihr perfides, widerwärtiges Spiel so gut gespielt, dass es in diesem Land wirklich viele Menschen gibt, die jetzt tatsächlich überrascht und auch entsetzt sind wegen der jüngsten Enthüllungen. Wenn selbst „der engste und stärkste...

Mehr

Gepostet by on Jun 20, 2013 in Ausraster, Dilettantismus, Gesellschaft, Intelligenz, Technik | Keine Kommentare

Bahn’s normaler Wahnsinn

Bahn’s normaler Wahnsinn

Ein Tag mit der Deutschen Bahn. Wenn ich diese Image-Werbung sehe von dem Verein, wie toll und entspannend doch das Bahnfahren ist gegenüber dem Auto – dann denke ich einfach immer an die unzähligen Tage wie heute. Eine kleine Chronologie: 08:23 Startbahnhof. Die Regionalbahn fährt fast planmäßig (+3 Minuten) los und zuckelt vor sich hin. Ich habe einen Sitzplatz in einem Vierer in einem Abteil mit sechs solcher Vierersitze. Es herrscht schon jetzt sengende Hitze, drei der sechs Fenster lassen sich öffnen und sind dies auch. Viel Fahrtwind kommt bei dieser wahnsinnigen Geschwindigkeit aber nicht auf. 08:26 Nächster Halt. Eine riesengroße Schulklasse steigt hinzu. Es sind bestimmt 30 Kinder – so um die 12 oder 13 Jahre alt. Alle kommen sie in mein Abteil, in dem in jedem der sechs Vierer schon jeweils eine Person sitzt. Ich höre durch die Musik meines iPods eine Lehrerin sagen „Alle in ein Abteil“. Sauber. Es quetschen sich alle 30 Kinder sowie die Lehrer in dieses Abteil. 08:27 Der Zug ist wieder in...

Mehr

Gepostet by on Jun 17, 2013 in Ausraster, Dilettantismus, Gesellschaft, Hintergrund, Intelligenz, Kapitalismus, Medien, Politik | Keine Kommentare

Das Sommerloch 2013 – Rösler

Das Sommerloch 2013 – Rösler

RÖSLER Die Handpuppe der Wirtschaft, Fipsi-Piepsi, findet den Vorstoß eines 19-Jährigen Studenten zur Netzneutralität „ganz wundervoll“ – das zeige doch die Lebendigkeit der Demokratie. Welch weiche, warme, fast versöhnende Worte gegenüber dem Bürger, dem Nutzer, dem Konsumenten… die er gerne und oft in die Kameras unserer Medien sagt, die diese Worte auch bereitwillig massenweise ausstrahlen. Ja. Aber eine gesetzliche Regelung zur Erhaltung der Netzneutralität hält er hingegen nicht für notwendig. Fällt ihm auf nach einem Treffen mit Branchengrößen. Das sagt er aber nicht, das lässt er mitteilen. Ganz leise. Wirklich, diese maßlose Unverfrorenheit, mit der diese gelbe, wuchernde, widerwärtige Eiterpest sich freie Märkte auf die Fahnen schreibt und das auch groß und breit verkündet, damit es bloß jeder leicht zu beeinflussende treudoof liberale Wähler glaubt und sich hintenrum die Ärsche von der Wirtschaft vollstopfen lässt, ist dermaßen abartig geworden, dass einem da langsam wirklich nichts mehr zu einfällt. Man könnte allerdings auch anders argumentieren. Die FDP regt mich nicht auf. Immerhin ist die ja schließlich seit Jahrzehnten nur noch...

Mehr

Gepostet by on Jun 17, 2013 in Ausraster, Evolution, Gesellschaft, Hintergrund, Intelligenz, Medien, Politik, Religion | Keine Kommentare

Das Sommerloch 2013 – Erdogan

Das Sommerloch 2013 – Erdogan

ERDOGAN Aber bleiben wir ein bisschen beim Thema. Dieser größenwahnsinnige, schnurrbärtige, hasserfüllte Keifgockel aus der Türkei, der ja nun auch schon von mir in den letzten Jahren diverse male mit ein paar beunruhigenden Gedanken bedacht wurde, outet sich gerade als brandgefährlicher Spalter. Denn seine Haltung und seine Handlungen bzw. Anweisungen an seine getreuen Polizei-Affen beweisen eines ganz deutlich: Erdogan hat großes Interesse an der Konfrontation – und nicht das allergeringste an Dialog und Versöhnung. Er führt eine Entscheidung herbei. Eine Entscheidung, der eine Spaltung vorausgehen muss. Zwischen der konservativen, alten, gestrigen osmanischen Werte-Welt und einer modernen, jungen, aufgeklärten Türkei. Vielleicht kristallisiert sich eben jetzt eben dort in der Türkei eine Entwicklung, die ganz Europa schon mehr oder weniger hinter sich hat. Das Aufbegehren einer aufgeklärten, modernen Jugend gegenüber einem alten, glaubensgeknebelten Wertekonservativismus. Leider steht Erdogan mit seinen islamischen (und teils islamistischen) Bestrebungen glasklar auf der Seite des Alten. Er wird wissen, dass er mit seiner Haltung und seinem widerwärtigen Umgang mit den Demonstranten nur noch mehr Widerstand hervorruft. Denn...

Mehr
%d Bloggern gefällt das: