Pages Menu
Twitter
Categories Menu

Gepostet by on Sep 20, 2013 in Ausraster, Gesellschaft, Gesundheit, Hintergrund, Kapitalismus, Medien, Philosophisches, Politik | Keine Kommentare

Der Geldadel manipuliert die Wahl

Der Geldadel manipuliert die Wahl

Es ist so, wie es ist. Der Geldadel dieses Landes manipuliert gezielt und dreist vollkommen unverhohlen diese eigentlich freie demokratische Wahl. Ganz ehrlich, wenn wir nicht alle schon so tief drinstecken würden im Sumpf dieses korrupten Abschaums, dieses faden Restschattens einer freien Demokratie und nicht längst den modrigen Verwesungsgeruch der Leichen von Gerechtigkeit, Fairness und Transparenz gewohnt wären, wir würden doch reihenweise ausrasten und die Amtsstuben dieser mafiösen Vernetzungen niederbrennen. Was sich die unzähligen Versicherungsfirmen in den letzten Wochen leisten, grenzt an Volksverhetzung. Mir liegt ein internes Schreiben eines großen Versicherungskonzernes vor, das vor reißerischen Halbwahrheiten und typisch neoliberalen Angstszenarien ohne den Hauch eines faktischen Hintergrundes nur so strotzt. Da wird einem beim Lesen schlecht. Andere Versicherungen gehen mit ihrer Existenzangst noch dreister um und „informieren“ ihre Mitglieder. Das ist Beeinflussung der übelsten Sorte. Oder Tengelmann mit dieser albernen, fast peinlichen Kampagne für die Merkel-Raute. Das Schlimme daran ist: beide haben ausschließlich ureigene, super-egoistische Motive. Dem Tengelmann-Clan ist es doch scheißegal, wie es seinen Kunden geht. Die wollen nur...

Mehr

Gepostet by on Jul 17, 2013 in Ausraster, Bildung, Evolution, Gesellschaft, Gesundheit, Intelligenz, Recht | Keine Kommentare

Rauchgedanken

Rauchgedanken

Eben am Bahnhof, der am Eingang mit einem minikleinen Schild darauf hinweist, dass er „rauchfrei“ ist (Foto wird nachgereicht) eine Raucherin auf eben jenes Verbot aufmerksam gemacht. Diese zeigt ihrerseits nur auf die hunderten Kippen, die allein bei der nächststehenden Bank auf dem Boden verstreut herumliegen und legitimiert auf diese Weise ihr Fehlverhalten. Die Twitter-Korrespondenz steht im Anhang… Da kam mir gerade der Gedanke, dass ich eigentlich in Zukunft mal mit einer Wasserpistole ankommen sollte. Hier einmal eine entsprechende, imaginäre Abrechnung Ich (höflich): „Entschuldigen Sie, auf dem gesamten Bahnhofsgelände ist Rauchverbot. Daher bitte ich auch Sie, sich daran zu halten.“ Raucher (dumm arrogant): „Interessiert mich doch nicht.“ Ich (nicht mehr höflich): „Sie belästigen mich. Ich fordere Sie auf, ihre Zigarette auszumachen.“ Raucher (noch immer dumm noch arroganter): „Geh doch woanders hin, wenn’s dich so stört, du Waschlappen.“ Ich (mit inzwischen mühsam beherrschter Stimme): „Auf dem gesamten Bahnhof ist Rauchverbot. Und überall und egal wo ich hingehe, steht irgendein debiler Schwachkopf und glaubt, er wäre alleine auf der Welt. Ich...

Mehr

Gepostet by on Jun 27, 2012 in Ausraster, Gesellschaft, Gesundheit, Hintergrund, Politik, Religion | Keine Kommentare

Beschneidung ist strafbar – die Reaktionen

Beschneidung ist strafbar – die Reaktionen

Ein delikates Thema. Ich erinnere mich, wie uns in Ethnologie-Seminaren die holistische und wertneutrale Betrachtung von Kulturen gepredigt wurde. Immer orientiert an dem Reizthema „Beschneidungen“. Und das scheint ein Thema ohne Kompromiss. Ein Thema ohne Brücke. Nur zwei Seiten und dazwischen ein tiefer Graben. Die einen argumentieren, man solle doch Kulturen sich selbst überlassen, nicht werten, nicht urteilen. Wenn eine Kultur es sich zu Eigen gemacht hat, ihre jungen (meist) Mädchen zu verstümmeln… pardon… zu beschneiden, dann solle man das eben zu deren Wert-Identität zählen. Die anderen argumentieren, man solle – egal, wo man ist – die Menschenrechte verteidigen. Eine Zwischenlösung scheint es nicht zu geben. Kann es irgendwie nicht. Aber bei allem missionarischen Eifer, ist – meiner Meinung nach – eine Tatsache ganz klar. Wenn man vielleicht kontrovers diskutieren kann, ob es angemessen ist, wenn „westlich“ geprägte Menschen ihre Wertvorstellungen in der Welt verbreiten – zum Beispiel in Regionen, in denen Kulturen vorherrschen, die eben tatsächlich ihre Kinder verst… beschneiden – so sollte doch eines glas klar sein:...

Mehr

Gepostet by on Jun 26, 2012 in Ausraster, Gesellschaft, Gesundheit, Intelligenz, Kapitalismus, Medien, Politik, Recht | Keine Kommentare

Das neue Rauchverbot in NRW

Das neue Rauchverbot in NRW

Endlich! Mehr fällt mir persönlich da nicht zu ein. Endlich! Ich war tatsächlich jetzt seit Jahren nur noch ausgesprochen ungern ausgegangen, weil es einfach viel zu abartig war, wie schon nach kurzer Zeit Haare und Kleidung unerträglich nach diesem abartigen Zigarettenqualm gestunken haben. Ohne Haarewaschen ins Bett zu gehen bedeutete stets, am nächsten Tag das Bettzeug waschen zu müssen, wenn man nicht gerade eine Woche Kopfschmerzen haben wollte. Es wurde Zeit. Und es ist nicht nur äußerst bitter, sondern einmal mehr auch sehr bezeichnend, dass es einer kompletten Neufassung eines bereits bestehenden, sogenannten „Nichtraucher-Schutz-Gesetz“ bedurfte. Zumal die erste Fassung nämlich – wie auch wohl nicht anders zu erwarten war – eine riesengroße Luftnummer war. Ein Etikett ohne Inhalt, eine Beruhigungspille für die Massen, deren Inhalt im Grunde nur aus höhnischem und arrogantem Gelächter der Wirtschaft bestand. Denn was hatte dieses Gesetz zum Schutz der Nichtraucher gebracht? Nichts! CDU und FDP hatten in akribischer Kleinstarbeit so viele haarsträubende Schlupflöcher eingebaut, dass das Gesetz seinen Namen nicht verdiente. Nun aber –...

Mehr

Gepostet by on Apr 27, 2009 in Evolution, Gesellschaft, Gesundheit, Kapitalismus | Keine Kommentare

Und weiter geht’s…

Und weiter geht’s…

„Börsen fürchten Schweinegrippe Pandemie“. Aha. Ja. Die armen Börsen aber auch. Denkt eigentlich mal jemand an die Börsen, wenn was Schlimmes passiert? Wenn Menschen leiden und sterben entwickeln wir nur allzu gerne diesen merkwürdigen Blick für das Menschliche und für Mitgefühl und solche Dinge. Aber denkt dabei auch mal jemand an die armen, leidenden Börsen? Ein Skandal, wirklich! Gut, dass wenigstens der Spiegel diese Meldung mal mutig nach ganz oben setzt, um den Menschen in diesem Land abermals in Erinnerung zu rufen, was wirklich auf dem Spiel steht, sollte die Pandemie auch bei uns eingesetzt werden uns erreichen. Also sorry Leute, aber so lange die Werte unserer Gesellschaft dermaßen pervertiert und verzerrt sind, kann es auch kein Heil geben. Wie sagte noch einst so schön ein Indianerhäuptling über die Eindringlinge aus Europa, die ihm sein Land entrissen und es fortan ihr Eigenes nannten? „Erst wenn das letzte Tier tot, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Baum abgeholzt ist werdet Ihr begreifen, dass Ihr Geld nicht essen könnt!“ No comment…...

Mehr

Gepostet by on Jul 27, 2007 in Evolution, Gesellschaft, Gesundheit, Intelligenz | Keine Kommentare

Bakterien sind schnell!

Bakterien sind schnell!

Heute habe ich etwas äußerst beunruhigendes erfahren… Bakterien und Viren kann man nicht sehen, riechen, hören, schmecken oder fühlen… sie sind unsichtbar und – ein Hauch des Grauens durchfuhr mich bei dieser Erkenntnis – schnell! Angsterfüllt sah ich mich um und blickte in viele, zugegebenermaßen reichlich hohl dreinblickende Fratzen. Ich befand mich im Gesundheitsamt in Köln zwecks Belehrung über Umgang mit Lebensmitteln und Hygiene in der Gastronomie… Und obschon ich reichlich entsetzt mit anhören musste, wie uns erzählt wurde, dass man sich die Hände zu waschen hat und doch bitte nicht ins Essen husten und niesen sollte – entsetzt nicht etwa, weil ich diese Vorschriften nicht mochte, sondern vielmehr, weil ich es haarsträubend finde, dass man über so etwas überhaupt reden muss – so dachte ich doch, spätestens nach einem Blick in die Runde der Anwesenden, dass es sicher nicht schaden konnte, dass auch diese Menschen dies einmal erfuhren. Hätte mir einer dieser… Menschen… in irgendeinem beliebigen Etablissement irgendeine beliebige zum Verzehr vorgesehene Menge Materie überreicht – ich wäre...

Mehr
%d Bloggern gefällt das: